Psychotherapie

Kognitive Verhaltenstherapie

Die kognitive Verhaltenstherapie gehört zu den modernsten psychotherapeutischen Verfahren. Sie beinhaltet sehr wirkungsvolle Werkzeuge, mit denen der Patient nach und nach lernt seine Gedankenwelt zu analysieren und wie er durch bewusste Veränderung seine Stimmung deutlich bessern kann. Er empfindet nach und nach das Gefühl von der Ohnmacht in die Eigenmacht zurückzufinden und sein Leben wieder unter Kontrolle zu bekommen.

Im Gegensatz zu manchen anderen Therapieverfahren setzen die kognitiven Therapieverfahren nicht in der Vergangenheit an, sondern im Hier und Jetzt.

Schematherapie

Klientenzentrierte Gesprächstherapie nach C. Rogers

Die Gesprächstherapie nach Rogers ist eine humanistische Psychotherapie und wird auch nicht-direktive oder personenzentrierte Psychotherapie genannt. Im Vordergrund dieser Therapieform steht nicht eine Fülle von psychotherapeutischen Interventionen, sondern die therapeutische Grundhaltung.

Dieses Verfahren geht davon aus, dass der Mensch grundsätzlich nach Selbstverwirklichung strebt und er die „Lösungen“ für seine Probleme in sich trägt, diese jedoch nur in einem bestimmten klientenzentriertem Rahmen erfahren kann.

Bei mir erhalten Sie schnelle therapeutische Hilfe. Leider übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Leistungen eines Heilpraktikers (Psychotherapie) nicht. Ich biete eine Kurzzeit- bzw. Überbrückungs-Therapie zum verminderten Honorar an. Weitere Informationen zu meinen Konditionen finden Sie hier.